Mit dem Stundenbuch durch die Fastenzeit

 

Stundenbuch.katholisch.de bietet die Möglichkeit, die Tagesgebete und Lesungen in den eigenen Alltag einzubeziehen. Probieren Sie es! Wir leiten weiter zur "Tagesliturgie auf einen Blick"

 

 Hungertuch

 

Der St. Viktor Dom zu Xanten...

 ...ein herausragendes Bauwerk mit wechselvoller Geschichte und lebendiges Zentrum der katholischen Propsteigemeinde.

   Sdseitekubisch

© kubische-panoramen.de

 Alle Informationen zur Anreise und Ihren Besuch im Xantener Dom finden Sie hier:

BESU

 

Dombauverein und Dombauhütte aktuell

Für das westlichste Fenster NX im nördlichen Obergaden erwarten wir die teils noch ausstehende Lieferung der Schutzverglasung. Durchgeführt werden die Restaurierungsarbeiten an den Glasfeldern von Fenster NX und SXI

Auf der Südseite wurde mit der Sanierung des Steinwerkes von Fenster SXI begonnen. Weitergeführt wird die Rippensanierung im Mittelschiff und der Neuanstrich.

 

Sie interessiert die Sicht der Medien auf unsere Arbeit:

PRES

Vander Heydefinal

(Foto: A.Fischer) Glückliches Ende einer langen Reise. Nach vielen Stationen ist ein Bild mit der Darstellung des Xantener Domes zu den Nachfahren der ursprünglichen Besitzer zurückgekehrt. Bitte klicken Sie auf das Bild und lesen Sie hierzu die offizielle Presseerklärung des Dombauvereins.

Lesen Sie auch die Berichte aus "Kirche+Leben" zu diesem Thema:

dombauverein-xanten-gibt-nazi-raubkunst-an-erben-zurueck

ns-raubkunst-hollaendisches-bild-kehrt-von-xanten-nach-wien-zurueck

 

Vortrag

 

Dieser Vortrag findet statt im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Propsteigemeinde St. Viktor, StiftsArchiv Xanten, Verein zur Erhaltung des Xantener Domes e.V., Stadt Xanten und Siegfriedmuseum sowie der Universität Duisburg-Essen.

 

Dienstag, 02.04.2019 19.30 Uhr

Dr. Christoph Cluse, Universität Trier

Der "Schwarze Tod" und die Verfolgung der Juden im Rheinland 1349

 

Veranstatlungsort: Haus Michael, Kapitel 17 (nicht barrierefrei). Der Eintritt ist kostenlos

 

 

Verein zur Erhaltung

des Xantener Domes e.V. …

 

…ist Träger der Dombauhütte, die ihren Ursprung bis in die Erbauerzeit zurück verfolgen kann.

Hier sind Fachleute aus Stein- und Glas- und Holzrestaurierung tätig, um den Dom für kommende Generationen zu bewahren - denn das ist das Ziel des Dombauvereins.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich nach Ihrem Besuch im Xantener Dom einreihen möchten in die Gruppe von Freunden und Unterstützern. Egal ob Sie dieses Haus als Ort des Glaubens, der Musik und Kultur oder einfach nur als spannendes Zeugnis vergangener Zeiten empfinden - jeder noch so kleine Beitrag hilft, dieses Baudenkmal für die Zukunft zu sichern. Sie möchten unsere Arbeit mit einer Spende oder Mitgliedschaft unterstützen?

 

BANKV

Klimadatenerfassung im Dom

Seit Dezember letzten Jahres werden systematisch an verschiedenen Stellen im Dom Klimadaten mit modernsten Sensoren im Rahmen eines DIGIPRO-Projektes erfasst. Durch die Auswertung werden u.a. Maßnahmen zur Schimmelbekämfung an Ausstattungsstücken möglich werden.

Hier können sie die aktuelle Temperatur im Dom sehen, frisch von einem unserer Sensoren und notfalls doch noch einmal den dicken Mantel von der Garderobe holen.

 


 Was uns sonst so beschäftigt hat:Projekte

Verein zur Erhaltung

des Xantener Domes e.V. …

 

…ist Träger der Dombauhütte, die ihren Ursprung bis in die Erbauerzeit zurück verfolgen kann.

Hier sind Fachleute aus Stein- und Glas- und Holzrestaurierung tätig, um den Dom für kommende Generationen zu bewahren - denn das ist das Ziel des Dombauvereins.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich nach Ihrem Besuch im Xantener Dom einreihen möchten in die Gruppe von Freunden und Unterstützern. Egal ob Sie dieses Haus als Ort des Glaubens, der Musik und Kultur oder einfach nur als spannendes Zeugnis vergangener Zeiten empfinden - jeder noch so kleine Beitrag hilft, dieses Baudenkmal für die Zukunft zu sichern. Sie möchten unsere Arbeit mit einer Spende oder Mitgliedschaft unterstützen?

 

BANKV

Der St. Viktor Dom zu Xanten...

 ...ein herausragendes Bauwerk mit wechselvoller Geschichte und lebendiges Zentrum der katholischen Propsteigemeinde.

   Sdseitekubisch

© kubische-panoramen.de

 Alle Informationen zur Anreise und Ihren Besuch im Xantener Dom finden Sie hier:

BESU

 

Dombauverein und Dombauhütte aktuell

Für das westlichste Fenster NX im nördlichen Obergaden erwarten wir die teils noch ausstehende Lieferung der Schutzverglasung. Durchgeführt werden die Restaurierungsarbeiten an den Glasfeldern von Fenster NX und SXI

Auf der Südseite wurde mit der Sanierung des Steinwerkes von Fenster SXI begonnen. Weitergeführt wird die Rippensanierung im Mittelschiff und der Neuanstrich.

 

Sie interessiert die Sicht der Medien auf unsere Arbeit:

PRES

Vander Heydefinal

(Foto: A.Fischer) Glückliches Ende einer langen Reise. Nach vielen Stationen ist ein Bild mit der Darstellung des Xantener Domes zu den Nachfahren der ursprünglichen Besitzer zurückgekehrt. Bitte klicken Sie auf das Bild und lesen Sie hierzu die offizielle Presseerklärung des Dombauvereins.

Lesen Sie auch die Berichte aus "Kirche+Leben" zu diesem Thema:

dombauverein-xanten-gibt-nazi-raubkunst-an-erben-zurueck

ns-raubkunst-hollaendisches-bild-kehrt-von-xanten-nach-wien-zurueck

 

Klimadatenerfassung im Dom

Seit Dezember letzten Jahres werden systematisch an verschiedenen Stellen im Dom Klimadaten mit modernsten Sensoren im Rahmen eines DIGIPRO-Projektes erfasst. Durch die Auswertung werden u.a. Maßnahmen zur Schimmelbekämfung an Ausstattungsstücken möglich werden.

Hier können sie die aktuelle Temperatur im Dom sehen, frisch von einem unserer Sensoren und notfalls doch noch einmal den dicken Mantel von der Garderobe holen.

 


 Was uns sonst so beschäftigt hat:Projekte

Mit dem Stundenbuch durch die Fastenzeit

 

Stundenbuch.katholisch.de bietet die Möglichkeit, die Tagesgebete und Lesungen in den eigenen Alltag einzubeziehen. Probieren Sie es! Wir leiten weiter zur "Tagesliturgie auf einen Blick"

 

 Hungertuch

 

Vortrag

 

Dieser Vortrag findet statt im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Propsteigemeinde St. Viktor, StiftsArchiv Xanten, Verein zur Erhaltung des Xantener Domes e.V., Stadt Xanten und Siegfriedmuseum sowie der Universität Duisburg-Essen.

 

Dienstag, 02.04.2019 19.30 Uhr

Dr. Christoph Cluse, Universität Trier

Der "Schwarze Tod" und die Verfolgung der Juden im Rheinland 1349

 

Veranstatlungsort: Haus Michael, Kapitel 17 (nicht barrierefrei). Der Eintritt ist kostenlos